Kamillentee im VKI-Test

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) testete 16 Kamillen-Tees darunter fünf Bio-Produkte und eine Abfüllung aus der Apotheke. Der Testschwerpunkt lag dabei auf dem Nachweis von Schadstoffen. Fünf Produkte fielen durch:

Alnatura, Julius Meindl, Lord Nelson, Pukka und Teekanne.

Sie wurden mit „nicht zufriedenstellend“ bewertet. Begründet wurde dies mit einer zu geringen Menge an ätherischen Ölen pro Kilogramm, enthaltene Pyrrolizidinalkaloide, einer Verunreinigung natürlichen Ursprungs sowie geringen Anteilen von Pflanzenschutzmitteln.

Wer sichergehen möchte, dass er Tee konsumiert, der möglichst wenige Schadstoffe enthält, sollte eher auf Bio- Ware zurückgreifen.

Der VKI rät, bei Beschwerden Kamillentee in Arzneibuchqualität zu kaufen.

Quelle: Österr. Bauernzeitung Nr. 44/29.10.20

https://www.konsument.at/test-kamillentee-112020